Pro Quadratkilometer Deutschlands ein Foto – Geograph Deutschland

Geograph, ein spannendes Fotografie-Projekt auf der deutschen Seite von Creative Commons entdeckt:

Satellitenbilder der Erde haben den Nachteil, dass dieselben Orte aus der Homo-Sapiens-Perspektive meistens ganz anders aussehen. Google hat darauf mit StreetView reagiert, es geht aber auch frei lizenziert, so zu sehen bei “geograph“: Das Projekt will für jeden Quadratkilometer Deutschlands mindestens ein Foto sammeln und orientiert sich dabei am britischen Vorbild. Die Bilddaten werden unter CC-BY-SA ins Netz gestellt und können daher später auch kommerziell weiterverwendet werden – ganz im Sinne des echten Free Licensing. Noch gibt es viele weiße (bzw. grüne) Flecken auf der geograph-Deutschland-Karte, also ist Mitmachen angesagt.

Quelle: Creative Commons Deutschland

Was ist Geograph?

  • Es ist ein Spiel: Wie viele Quadrate kann ich beitragen?
  • Es ist ein Geographie-Projekt für alle.
  • Es ist ein Fotografie-Projekt.
  • Es ist eine gute Gelegenheit, mal rauszugehen.
  • Es ist ein freies Opensource-Projekt.

Das Geograph-Projekt hat das Ziel, geographisch repräsentative Photos für jeden Quadratkilometer Deutschlands zu sammeln. Dabei werden für die Planquadrate MGRS-Koordinaten für die UTM-Zonen 31, 32 und 33 verwendet.

Das Projekt nutzt den Programmcode, der großzügigerweise von den Betreibern des britischen Geograph-Projekts zur Verfügung gestellt wird. Mehr Informationen hierzu sind im HOWTO und im Code-Bereich zu finden. Da sich das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium befindet, sind allerdings viele Unterseiten noch nicht übersetzt und andere Bereiche noch gar nicht verfügbar.

Trotz der noch unvollständigen Umsetzung ist Teilnahme am Projekt sehr erwünscht; Rückmeldung ist über das Kontaktformular oder per Mail möglich.

Quelle: Geograph Deutschland

Geograph Britain and Ireland

Advertisements